Liebe deine Einzigartigkeit

Wege zur eigenen inneren Weisheit

Gedanken im Juni

Gedanken im Juni

Geduld schätzen –
Genesungsprozesse fordern Geduld und Nachsicht mit sich, um zu erkennen, was geheilt werden will.

∼ ∼ ∼ ∼ ∼

Die Nachhaltigkeit von Fehlern
…. ist oft größer als der Fehler selbst. Wenn ich mir in Gedanken andauernd einen unterlaufenen Fehler nachhalte, wird es dadurch nicht besser – es zieht noch mehr runter. Fehler geschehen – jedem. Das zu erkennen hilft, nicht länger daran festzuhalten als notwendig. Es lässt wieder mit sich ins Reine kommen und auch nachsichtiger gegenüber den Fehlern anderer sein.

∼ ∼ ∼ ∼ ∼

Sich aufbauen –
In Momenten des Selbstzweifels sich an die Dinge zu erinnern, die gut gelungen sind, hilft, sich wieder aufzubauen. Auch sie sind Wahrheit, ja sogar die eigentliche. Sich das zugestehen, wirkt sich auf das innere Gleichgewicht aus. Denn das, worauf man seine Aufmerksamkeit richtet, wird gestärkt.

∼ ∼ ∼ ∼ ∼

Anziehungskraft als Wegweiser –
Die Anziehungskraft, die Menschen, Dinge und Themen auf uns haben, lassen das eigene Potenzial in sich spüren.

Die inneren Widerstände, die an der Umsetzung hindern, entstehen durch die eigenen Vorstellungen, wie etwas zu sein oder nicht zu sein hat.

Durch das Spüren solcher Glaubenssätze können Widerstände auch als Wegweiser zum eigenen Potenzial genutzt werden.

∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼
∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼ ∼

 

 

∼∼  Gedanken und Impulse im Juni ∼∼
© Karin Franken

_________________________________________________________________________________

Hinterlasse einen Kommentar (Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!):

Wer schreibt hier?

Karin Franken

Ein herzliches Hallo!
Mein Name ist Karin Franken.
Mich fasziniert die Einzigartigkeit jedes Menschen - insbesondere wie man den persönlichen Weg findet, diese befreit zu leben.

Möchtest du regelmäßig über über aktuelle Beiträge und Neuigkeiten informiert werden?

Wer bloggt hier?

Ich bin Karin Franken, und ich finde es spannend, auf eine Entdeckungsreise zu sich selbst zu gehen, über den Tellerrand hinauszuschauen und sich selber neu kennenzulernen und besser zu verstehen ...

Mehr...

Teilst du meine Leidenschaft für die Sinnfragen des Lebens? Mehr dazu im Newsletter: