Liebe deine Einzigartigkeit


Wege zur eigenen inneren Weisheit

Hintergrund

Hintergrund

“Wandel ist eine Tür, die nur von innen geöffnet werden kann. “
(Aus Frankreich)

 

Wege zur eigenen inneren Weisheit und zum wahren Ich

Manche Erlebnisse führen zu bestimmten Überzeugungen über uns selbst, die uns nicht gut tun. Oft ist es schwer, das bewusst wahrzunehmen, wir fühlen uns aber meist emotional oder körperlich nicht ausgeglichen. Auch unser Körper reagiert auf solche prägenden Erfahrungen, was dazu führen kann, dass manche Überzeugungen sich als Krankheit manifestieren.

Viele stellen sich im Laufe des Lebens die Frage, wer sie eigentlich sind hinter den Gewohnheiten und Automatismen des Alltags und dem, was man erlernt hat, wodurch man geprägt wurde und was als “normal” gilt.

 

Suche nach Neuorientierung und tieferem Lebenssinn

Gerade in Umbrüchen zu neuen Lebensphasen suchen heute viele Menschen verstärkt nach einem neuen tieferen Sinn in ihrem Leben – sei es durch äußere Umstände bedingt oder durch eine schon lange unbefriedigende Lebenssituation.

 

Der Wunsch nach Neuorientierung für ein erfüllenderes Leben und zu tieferer Selbsterkenntnis steigt in zunehmendem Maß oft dann, wenn die Aufmerksamkeit nicht mehr so sehr oder zu sehr vom eigenen Umfeld gefordert wird. Das eine geschieht z. B., wenn die Kinder erwachsen werden und weniger Zuwendung brauchen – das andere wie bei immer stärker steigenden Anforderungen im Beruf. Und wenn man reifer wird, werden oft andere Prioritäten wichtiger, die Endlichkeit des Lebens bewusster, und das bisher Gewohnte wird mehr hinterfragt.

 

Meistens sind es immer wieder ähnliche Dinge, die uns verletzen und uns ohnmächtig fühlen lassen. Bei vielen kommt es immer wieder zu bestimmten Konflikten in Beziehungen, privat oder beruflich – bei anderen zu ungewollter Beziehungslosigkeit. Manchmal ist da zwar ein unbestimmtes Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt, aber woran das liegt, versteht man meistens nicht oder man weiß nicht, was man tun kann, um es zu ändern.

 

Wir fühlen uns oft missverstanden, machen uns Gedanken, wie wir noch besser sein können, glauben nie gut genug zu sein und uns an Werte, Normen und Maßstäbe anpassen zu müssen. So haben wir es gelernt, sind wir geprägt, und das sitzt tief. Viele macht das nicht mehr wirklich zufrieden und glücklich, selbst wenn man nach Außen nach den angelegten Maßstäben erfolgreich ist.

 

Woher kommt so etwas? Und was hindert, die eigene Einzigartigkeit zu erkennen und zu entfalten?

 

Ursachen von Verletzungen, Prägungen und Glaubenssätzen erkennen und verstehen

Es gibt viele Verletzungen in uns, die uns oft nicht bewusst sind, aber unser Leben dennoch steuern. Die Wurzeln dazu wurden meistens schon sehr früh und unbemerkt gelegt und hindern uns weiterhin im Hier und Jetzt zu sein. Wenn wir unsere inneren Verletzungen und Glaubenssätze erkennen und überwinden, können wir unser wahres Potenzial freilegen.

Eine gute Selbstwahrnehmung ist besonders wichtig, um sich selbst und die eigenen Verletzungen zu erkennen und zu verstehen. Das schafft die Voraussetzung, sich von belastenden Prägungen lösen zu können und ausgeglichener, unabhängiger und handlungsfähiger zu werden.
(Weitere Informationen zur Selbstwahrnehmung findet man in diesem kostenlosen Download )

 

 

Ausgleich zwischen männlichen und weiblichen Kräften – zwischen Verstand und Herz

Unsere Gesellschaft und Kultur ist seit langem überwiegend verstandesgeprägt. Wir glauben meistens das, was uns vermittelt wurde und wir gelernt haben. Aber es gibt noch eine andere Art der Wahrnehmung, die nicht von bestehenden Prägungen, Meinungen und Erwartungen beeinflusst wird und uns mit höherem Wissen verbindet. Wir sind das in unserer westlichen Gesellschaft nicht gewohnt und haben weitestgehend verlernt, unserer Intuition und inneren Stimme zu vertrauen und von der des Verstandes zu unterscheiden.

 

Intuition, Wahrnehmungsfähigkeit und Einfühlungsvermögen wird weniger Gewicht beigemessen als Verstand, Leistung und Durchsetzungsfähigkeit. Dadurch fehlt oft das Verständnis für wichtige Zusammenhänge, das für eine Balance wichtig ist

für das innere Gleichgewicht in uns selbst, in zwischenmenschlichen Beziehungen wie auch zwischen Völkern und Nationen.

 

 

Wir befinden uns in einer Zeit des Wandels, in der die sogenannten männlichen Kräfte von Kopf und Umsetzung sowie der weiblichen von Herz und Gespür um ganzheitliche Zusammenhänge wieder in eine Balance finden wollen. Bei vielen löst das verstärkt eine innere Unruhe aus, aber deshalb verspüren auch immer mehr Menschen den Wunsch nach tieferer Selbsterkenntnis und Sinnfindung.

 

Wandel vollzieht sich immer zuerst von innen in jedem Einzelnen mit Auswirkung auf das Ganze.

Wer sich selbst gut wahrnimmt und versteht, versteht auch andere besser.

Alles Wissen und alle Antworten finden wir in uns, wenn wir unseren eigenen Zugang dazu erschließen. Und dorthin gibt es unterschiedliche individuelle Wege…

 

Möchtest du regelmäßig über aktuelle Beiträge und Neuigkeiten informiert werden?



















Selbstwahrnehmung









Wer bloggt hier?

Ich bin Karin Franken, und ich finde es spannend, auf eine Entdeckungsreise zu sich selbst zu gehen, über den Tellerrand hinauszuschauen und sich selber neu kennenzulernen und besser zu verstehen ...

Mehr...

Teilst du meine Leidenschaft für die Sinnfragen des Lebens? Mehr dazu im Newsletter: