Lebe deine Einzigartigkeit

In Balance zwischen Herz und Verstand
- Wege zum wahren Ich -

Wiederentdeckung weiblicher Kräfte für den notwendigen Ausgleich zwischen Herz und Verstand



Liebe LeserInnen,

die Einzigartigkeit jedes Menschen fasziniert mich. Um diese befreit leben zu können, geht es bei meiner Arbeit vor allem um die Unterstützung, den eigenen Weg zu finden.


Seit einiger Zeit hat sich immer häufiger gezeigt, dass sich auch unabhängig vom Beziehungsstatus viele Menschen für diese Themen interessieren, die auf der Suche nach mehr Selbsterkenntnis und einem tieferen Lebenssinn sind. Das ist häufig mit einem Umbruch zu einer neuen Lebensphase und dem Wunsch nach Neuorientierung verbunden (s. a. Hintergrund).


Im Prinzip bleiben Infos, Blog und Angebot rund um SELBST - wahrnehmung, - erkenntnis und - liebe wie bisher bestehen. Ich werde sie aber aus den genannten Gründen nicht mehr ausschließlich an die bisher angesprochenen Singlefrauen richten.


Meine Webseite werde ich deshalb in nächster Zeit Schritt für Schritt auf die erweiterte Ausrichtung hin umgestalten. Über Feedback, weitere Ideen und Wünsche freue ich mich!


Aktueller Beitrag:

Die Suche nach Liebe und Glück

Die Suche nach Liebe und Glück

– Was führt zu unfreiwilligem Singledasein? – Die Meisten, die unfreiwillig alleine leben, haben bereits schmerzhafte Trennungen hinter sich. Jeder, der schon einmal verletzt wurde, möchte das nicht nochmal erleben und fühlen. Man fühlt sich in solchen Momenten und Phasen gedemütigt, nicht liebenswert, nicht wertgeschätzt und sich dem Schicksal bzw. dem Verhalten eines anderen ausgesetzt.… weiterlesen ->

Weitere Beiträge unter Blog & Co.


Aktuelles:
Die Webseite und das Angebot werden überarbeitet (mehr s. linke Spalte)

Wer bloggt hier?

Ich bin Karin Franken, und ich finde es spannend, auf eine Entdeckungsreise zu sich selbst zu gehen, über den Tellerrand hinauszuschauen und sich selber neu kennenzulernen und besser zu verstehen ...

Mehr...

Teilst du meine Leidenschaft für die Sinnfragen des Lebens? Mehr dazu im Newsletter: